MK-Kupfer-Notierung

651,57 EUR / 100 kg
Stand: 30.11.2016

Wassergekühlte Koaxialkabel

Diese Kabel finden Anwendung in induktiven Erwärmungs- und Härteanlagen oder auch in Schweißanlagen.

Sie sind gut geeignet im Frequenzbereich
10 kHz und höher.

Die Kabel sind als Hohlleiterkabel ausgebildet, d.h. die Leiter sind über einen elektrisch neutralen flexiblen Trägerschlauch geflochten und in einem Spezialverfahren mit dem Kabelanschluss verpresst bzw. verlötet.

Als Außenisolierung und Kühlschlauch verwenden wir unsere bewährten Elektroschläuche für einen Betriebsdruck bis 10 bar. Diese werden mit antimagnetischen Schellen oder Verschlussbändern sicher befestigt.

Wassergekühlte Koaxialkabel fertigen wir nicht in Standardgrößen sondern ausschließlich passend zu den spezifischen Kunden-Anforderungen. Fragen Sie uns an.

Zu Kabeln mit Rohranschlüssen liefern wir passende Kontaktverschraubungen.